Anzündkamin

Anzündkamin: Holzkohle richtig anzünden

Mit Hilfe eines Anzündkamins, englisch „chimney starter“, könnt ihr Grillkohle richtig schnell anzünden. Ihr erhaltet perfekt glühende Briketts in ca. 20 Minuten ohne flüssige Anzünder verwenden zu müssen.

anzuendkamin

Aufbau eines Anzündkamins

Ein Anzündkamin besteht aus einem Metallrohr (meistens Stahlblech oder Edelstahl), das rund oder eckig sein kann.
Im unteren Drittel des Rohres ist ein Stahlblech oder ein Gitter eingelassen, unter dem sich an den Seiten Belüftungslöcher befinden.
An der Seite des Rohres findet sich ein Griff der durch ein Hitzeschutzblech geschützt ist.

Wie funktioniert ein Anzündkamin?

Einen Anzündkamin kann man bei jeglichen Arten von Holzkohlegrill, Kugelgrills, etc. verwenden.
Die Funktionsweise eines Anzündkamins ist sehr einfach und schnell erklärt. Er funktioniert nach dem Kamineffekt. Durch diesen Effekt steigt warme Luft durch das Rohr nach oben.

Legt auf euren Holzkohlerost ein paar Grillanzünder und entflammt diese. Anschließend stellt ihr den mit Kohle oder Briketts gefüllten Kamin auf den brennenden Anzünder. Jetzt müsst ihr warten bis sich die Kohlen entzünden und komplett durchgeglüht sind. Sind die Kohlen fertig, könnt ihr diese aus dem Anzündkamin in euren Grill schütten.



Nachdem ihr die durchgeglühte Kohle in euren Grill geschüttet habt, lasst die Kohle im Grill ca 5 Minuten „atmen“. Sonst kann es passieren, das die Kohle „erstickt“ und ausgeht. Die Kohle im Kamin wurde dauerhaft gut mit Sauerstoff versorgt. Im Grill bei geschlossenem Deckel hat sich das Sauerstoffverhältnis für die Kohle so schnell geändert, dass sie möglicherweise ausgehen kann.

Hinweis: Achtet bitte darauf, das der Anzündkamin auf einer geraden und feuerfesten Unterlage steht! Der Kamin wird sehr heiß, verbrennt euch nicht!

Anzündkamin Dauer: Wie lange dauert das Anheizen?

Die Dauer des Anheizens hängt davon ab, welchen Brennstoff, Holzkohle oder Briketts, ihr gewählt habt. In der Regel dauert das Anheizen mit einem Anzündkamin ca. 20 Minuten bis die Kohlen richtig durchgeglüht sind. Danach können die Kohlen in euren Holzkohlegrill geschüttet werden.

>Mein Tipp: Verwende beim Umschütten einen Grillhandschuh um euch nicht zu verbrennen.

Vorteile eines Anzündkamins

Die bedeutenden Vorteile bei der Nutzung eines Anzündkamins ist die Zeitersparnis, die erzielt wird. Die Grillkohle glüht gleichmäßig durch und die Anschaffungskosten sind gering. Die Grillanzünder kommen nicht in direkten Kontakt mit der Grillkohle.

Anzündkamin
Nach oben scrollen